Juist Net News: Bebauungsplan nicht rechtskräftig

7. April 2021 // Die Juist Net News wei­sen in ihrem Arti­kel von heu­te dar­auf hin, dass der den Bau­mass­nah­men zugrun­de lie­gen­de Bebau­ungs­plan bis heu­te nicht rechts­kräf­tig sei.

Die JNN führt aus:

Dass für die Umset­zung der Bau­maß­nah­me eine Ände­rung des Bebau­ungs­pla­nes von­nö­ten sei, wur­de schon im ver­gan­ge­nen Jahr auf der Bau­aus­schuss­sit­zung klar. Die dama­li­ge Bau­amts­lei­te­rin Karo­li­ne Engel wies auch dar­auf hin, dass es einen erheb­li­chen Ein­griff in das Orts­bild gäbe. Aus­schuss und spä­ter auch der Rat stimm­ten den Ände­run­gen zu.

Artikel in den Juister Net News vom 7.4.2021Nun bedeu­tet eine Zustim­mung aber nicht, dass ein Bebau­ungs­plan beschlos­sen und rechts­kräf­tig ist. Das wird von Eini­gen auf der Insel wohl nicht wahrgenommen.

Neben­bei: Die von den JNN erwähn­te Bau­amts­lei­te­rin ist nicht mehr auf Juist tätig. Es gibt Stim­men auf Juist, die nicht aus der Ver­wal­tung kom­men und die ihr eine gute Arbeit bestä­tigt haben.

Viel­leicht war das das Pro­blem: gute Arbeit?


Die Blog-Artikel …

… zu den Umbau­mass­nah­men (ab März 2021):

… zum ver­such­ten Abriss des his­to­ri­schen Bahn­hofs (2018 bis 2019): 
 

Die Umbaumassnahmen

Screenshot von Facebook

Schiff­s­con­tai­ner auf dem Bahn­hofs­platz (Screen­shot von Facebook)

Artikel in den Juister Net News vom 7.4.2021

Arti­kel in den Juis­ter Net News vom 7. April 2021

Artikel in der Ostfriesen-Zeitung vom 6.4.2021

Arti­kel in der OZ vom 6. April 2021

Ende März 201: Bauarbeiten am historischen Juister Bahnhof.

Ansicht vom 25. März 2021


Das war die Petition

2.268 Unter­zeich­ne­rIn­nen aus der gan­zen Repu­blik und dem Ausland:

zur Petition bei openPetition