Haben Sie alte Fotos für uns?

Die Erinnerung an den Bahnverkehr auf Juist verschwindet zusehends. Im letzten Jahr (2018) konnte der Verfasser dieser Zeilen beispielsweise in keinem Juister Geschäft eine einzige Postkarte mit einem Bahnhofs- oder Zugmotiv mehr finden. Was weg ist ist weg — das sieht man an diesem Beispiel auf bedrückende Weise. Die Bahn ist ein paar Jahrzehnte verschwunden und sie wird immer mehr aus unserer Erinnerung getilgt. Und mit dem Juister Bahnhof soll es ja genauso gehen.

Dabei waren Bahn und Bahnhof doch mal so wichtig für die Insel! Jeden Tag trafen Menschen, Lebensmittel, Bücher und vieles mehr auf der Insel ein. Ebenso ging es natürlich in die Gegenrichtung — fast alles wurde mit der Bahn transportiert. Der Bahnhof war der Umschlagplatz dafür.

Heute wissen manche neuen InselbesucherInnen noch nicht einmal, wie das damals war auf Juist, als die Bahn das Leben bestimmte und welche Freude diese besondere Art des Ankommens bei den Gästen auslöste (lesen Sie mehr dazu in den →Bahnhofsgeschichten). Der Bahnhof hat seine Identität verloren — und soll sogar ganz verschwinden. Wie ein alter Bekannter, der nicht mehr gut genug, ja, geradezu lästig geworden ist.

Halten wir die Erinnerung aufrecht!

Gegen dieses Vergessen möchten wir etwas tun. Zuallererst wollen wir natürlich den Abriss des Bahnhofs verhindern — aber das werden wir nur können, wenn man den Wert des Gebäudes begreift Dafür müssen wir den Bahnhof wieder sichtbar machen! Als einen Beitrag dazu möchte der Freundeskreis Juister Bahnhof eine Galerie mit Bahnhofsfotos (und dem engeren Drumherum) einrichten. Da schlummern sicher noch einige Schätzchen in Form von Fotos in Ihrem alten Fotoalbum oder dem Diakasten — vielleicht sogar schon als Bilddatei auf Ihrem Computer.

Egal ob auf Papier, als Dia oder digital — lassen Sie uns bitte Ihre alten Bahnhofsfotos zukommen!

Wie können Sie mitmachen?

Zuerst kramen Sie in alten Erinnerungen — und in Ihren Fotoalben, Schuhkartons, Diasammlungen oder wo Sie sonst Ihre Fotos aufbewahren. Schauen Sie sie durch. Wir sind sicher, Sie werden wehmütige Freude dabei haben.

Wenn Sie etwas gefunden haben, dass Sie uns zur Verfügung stellen wollen, klicken Sie auf die →Details. Hier wird das Prozedere genau beschrieben: Welche Fotos wir annehmen, wie Sie uns die Fotos zukommen lassen können, was wir mit den Fotos machen (und was nicht!) und was sonst noch von Interesse sein kann.


Auf zur Bildersammlung

Folgende FotografInnen haben sich bisher am Aufbau der Bildersammlung beteiligt (in alphabetischer Reihenfolge) [break]

  • Christian Schaefer
  • Christiane Buescher
  • Dirk Tonn
  • Manfred HF. Mueller
  • Marieluise Stolper
  • Wolfgang Guettler